Mit dem 3 Akter „Blaues Blut und Erbsensuppe“ von Dieter Adam ging es dann 1994 zur Sache. Eine Aufführung war uns zu wenig für die lange Probenzeit, also spielten wir dieses Stück am 10. Juni 1994 im Elmschlösschen in Schöningen noch einmal. Die Zuschauer und die Zeitungen machten uns Mut, denn die Begeisterung war umwerfend.