Das Jahr 2003 wurde zum schwersten und leidvollsten Jahr für die Laienspielgruppe Ingeleben. Nur 14 Tage vor der Premiere unseres bereits eingeübten 3-Akters "Hochwürden auf der Flucht" von G. Pfaus, verstarb ganz plötzlich und völlig unerwartet an einem Herzschlag unser Mitglied  ( 1. Vorsitzende )  Inga Spindler im blühenden Alter von nur 25 Jahren. Auf einen einstimmigen Beschluss der aktiven Spieler der Laienspielgruppe wurden daraufhin für das Jahr 2003 alle bereits geplanten Auftritte: 2 x in Ingeleben, Schöningen, Grasleben und Büddenstedt kurzer Hand abgesagt. Daran erkennt man, dass es sich bei unseren Mitspielern um echte Laienschauspieler handelt. Professionelle Schauspieler wären sicherlich getreu dem Motto "Die Show muss weitergehen" in der Lage gewesen trotz des Todesfalles in diesem Lustspiel aufzutreten. Aber dieser so plötzliche Herztod unserer unvergessenen Inga hat alle berührt und das sonst so agile Team gelähmt, so dass ein lustiges Bühnenspiel völlig unmöglich war.