WER GLAUBT DENN SCHON AN GEISTER

2015 | Uschi Schilling | 3 Akte | 4m 5w | 5 Auftritte | Spielzeit ~120min


In diesem Theaterstück geht es um...


Eva, die Lebensgefährtin von Thomas Herzog, erfährt nach seinem tödlichen Autounfall, daß Sie acht Jahre lang mit einem Casanova zusammengelebt hat. Ihr ganzes Privatvermögen hat Sie in dieser Zeit in seine Firma gesteckt, ohne daß dieses beim Notar schriftlich festgehalten wurde. Als Sie dann noch verdächtigt wird, bei dem Autounfall nachgeholfen zu haben und Ihr die Erbschleicher die Tür einrennen, bekommt Thomas als Geiste die Chance, alles ins Reine zu bringen. Schafft er dieses nicht binnen 48 Stunden, bleibt ihm die Himmelstür für immer verschlossen.



Organisation


Spielleitung

Organisation


Souffleuse



Figur


Willi Herzog

Onkel von Thomas, Mann von Hilde


Eva Herzsprung

Lebensgefährtin von Thomas


Harry Klein

Kommissar


Thomas Herzog

Verstorbener Lebensgefährte von Eva

Geist


Wolfi Biedermann

Schüchterner Prokurist


Jaqueline Schulze

Wahrsagerin und Medium


Engel

Thomas Himmelsgesandte


Tessa Kowalska

Polnische Haushälterin von Eva


Hilde Herzog

Frau von Willi